Herzlich willkommen auf der Homepage der SPD Kirkel

 
 

Topartikel Gemeindepolitik SPD gegen Plakatierung zur Bürgermeisterwahl und für fairen Wahlkampf

Die SPD in der Gemeinde Kirkel spricht sich gegen eine flächendeckende Plakatierung im Vorfeld der Bürgermeisterwahl am 11. September aus.

 

Wir wollen, wie schon beinahe traditionell in der Gemeinde Kirkel, auch bei dieser Wahl des Bürgermeisters zusammen mit unserem Kandidaten, Frank John, auf eine flächendeckende Plakatierung verzichten. Wir sind der Auffassung, dass eine Plakatflut bei einer solchen Wahl unangebracht wäre und von vielen Bürgerinnen und Bürgern als störend empfunden wird. Unser Kandidat will mit den Menschen ins Gespräch kommen und über die Zukunft der Gemeinde diskutieren  und nicht an jedem Laternenmast als Plakat hängen. Bei der Größe unserer Gemeinde ist es auch glücklicherweise möglich ganz leicht den persönlichen Kontakt immer herzustellen, sofern er noch nicht besteht.

Veröffentlicht am 05.08.2016

 

Gemeindepolitik Freies Internet in Kirkel

Bürgermeister John prüft Möglichkeiten

Internet im Schwimmbad, in Turnhallen und in den Ortszentren? Bürgermeister Frank John prüft die Möglichkeiten, an diesen Orten einen freien Zugang zu ermöglichen. Er stützt sich hierbei auf die positiven Erfahrungen  der beiden Jugendzentren in Kirkel-Neuhäusel und Limbach mit dem saarländischen Anbieter „Freifunk“. Für die Besucher der Jugendzentren besteht ein freier Netzzugang schon seit einiger Zeit – mit guten Erfahrungen, wie der Mitarbeiter der Jugendpflege Kirkel, Armin Jung, bestätigt.

Veröffentlicht am 04.06.2016

 

Kommunalpolitik Biosphären-Kommunen besser verbinden

Saarpfalz-SPD und Bürgermeister John setzen sich für die Einrichtung einer neuen Kreisbuslinie Kirkel – St.Ingbert – Blieskastel ein

Die SPD im Saarpfalz-Kreis und der Bürgermeister der Gemeinde Kirkel, Frank John, setzen sich für die Einrichtung einer neuen Kreisbuslinie zwischen Kirkel, St.Ingbert und Blieskastel ein.


Dabei soll sichergestellt werden, dass erstmalig eine direkte Verbindung im Bereich des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) zwischen den drei Biosphären-Kommunen hergestellt wird und so u. a. sowohl die Bliestal Kliniken in Blieskastel als auch das Kreiskrankenhaus in St.Ingbert von allen drei Kommunen aus besser erreicht werden können. Das Fahrplanangebot soll sich am Angebot der bereits realisierten Kreisbuslinien orientieren und werktags den Kunden mindestens stündliche Verbindungen anbieten.

Veröffentlicht am 21.01.2016

 

Bild: fotolia Gemeindepolitik SPD-Kirkel setzt sich für das geplante Seniorendorf in Kirkel-Neuhäusel ein!

Wie steht es eigentlich mit dem Seniorenwohnen in Kirkel-Neuhäusel - sollte da nicht etwas gebaut werden? Diese oder ähnliche Fragen bekam man in Kirkel nicht selten zu hören. Seit den 90er-Jahren bis heute gab es immer wieder mal von privater Seite Bestrebungen in Kirkel-Neuhäusel eine Pflegeeinrichtung zu errichten. Gebaut wurde indes nie.

Der Arbeiter-Samariter Bund (ASB) Saarland will nun auf dem Gelände des ehemaligen Wasgau-Marktes an der Wielandstraße in Kirkel-Neuhäusel ein sogenanntes Seniorendorf errichten...

Veröffentlicht am 08.01.2016

 

Sonja Felden Gemeindepolitik SPD-Kirkel für barrierefreien Bahnhof in Kirkel Neuhäusel

Die SPD-Kirkel setzt sich dafür ein, dass der Bahnhof in Kirkel-Neuhäusel durch einen Umbau in Zukunft barrierefrei erreichbar ist.

Hierzu erklärte Sonja Felden, Mitglied im Kreistag Saarpfalz und Gemeinderat Kirkel:

„Vor allem für ältere oder etwa gehbehinderte Menschen ist der Bahnhof in Kirkel-Neuhäusel nur schwer oder überhaupt nicht zugänglich, obwohl viele auf den öffentlichen Personennahverkehr dringend angewiesen sind. Auch für Familien mit Kleinkindern, die mit einem Kinderwagen unterwegs sind, ist der Zugang zu den Gleisen eine große Herausforderung. Das wollen wir jetzt endlich ändern!“

Veröffentlicht am 09.10.2015

 

Gemeindepolitik Chancen für Kirkel nutzen!

Saarländischer Energieversorger zeigt Interesse an ehemaliger Praktiker-Zentrale in Kirkel

Nachdem das ehemalige Verwaltungsgebäude der Firma Praktiker seit dem Auszug der Firma größtenteils leer steht, könnte in die Diskussion um eine mögliche Nachfolgeregelung nun endlich Bewegung kommen. Der saarländische Energieversorger energis GmbH hat sich offen für eine Nutzung des Gebäudes gezeigt, um in einen ersten Schritt einen Teil seines Firmensitzes nach Kirkel zu verlagern.

Veröffentlicht am 01.10.2015

 

Aktuell Flüchtlinge packen mit an!

Kirkeler SPD-Fraktion unterstützt Beschäftigungsprojekt:

Gemeinnützige Beschäftigung soll helfen, den Flüchtlingen einen strukturierten Tagesablauf zu geben.

 

Auch für die Gemeinde Kirkel stellt die Unterbringung und Integration einer steigenden Anzahl von Flüchtlingen eine wachsende Herausforderung dar. 

Momentan sind in den drei Ortsteilen der Gemeinde Kirkel vor allem Flüchtlinge aus Syrien und Eritrea untergebracht. Wer und wie viele kommen, darauf haben wir keinerlei Einfluss da die hilfesuchenden Menschen uns schlicht zugeteilt werden. Einmal angekommen, stellt sich allerdings schnell die Frage, wie es weitergeht. Bis zum Entscheid über den Asylantrag besteht der Alltag der Flüchtlinge vor allem aus warten, hoffen und Zeit totschlagen. Wir wollen verhindern, dass nicht zuletzt die junge Menschen in eine depressive Stimmung von Nichtstun fallen.

Veröffentlicht am 10.08.2015

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

 

 

Wetter-Online

 

Netzwerk für Demokratie und Courage Saarland

 

.